Arbeit Wind & Sonne

Netzregelverbund Deutschland

« 19.10.2017.

24 Stunden Bilanz

Es werden 40,2 Millionen Haushaltsanschlüsse in Deutschland mit einem durchschnittlichen Jahresverbrauch von 3.619 KWh pro Jahr zur Berechnung des Verbrauchs berücksichtigt. Für die Erzeugung wird lediglich Windkraft und Sonnenenergie entsprechend der offiziellen Hochrechnung verwendet. Biomasse, Biogas sowie Laufwasser sind aus Gründen der Nachvollziehbarkeit ignoriert worden.

Erzeugung

326 GWh

Hochrechnung der Übertragungsnetzbetreiber der PV und Windkraftanlagen in Deutschland.

Verbrauch

243 GWh

Berechnet über alle privaten Haushalte (H0 Lastprofil). Es werden alle 40,1 Millionen Haushalte als Basis verwendet.

Bilanz

+ 83 GWh

Ermittelt aus Erzeugung minus Verbrauch innerhalb der 24 Stunden des Tages.

Mengen Anteil (Solar+Wind)

Einspeisung (Mix)

74 %

Anteil des erzeugten Stroms, der durch die privaten Haushalte verbraucht werden konnte.

Entnahme (Mix)

100 %

Anteil des Strom aus Wind und Sonne bei vollständigem Verbrauch durch private Haushalte.

Untertägiger Ausgleich

Überschuss

95 GWh

Überschüssige Erzeugung ermittelt auf Basis der 15 Minuten-Werte.

Defizit

11 GWh

Minder Erzeugung ermittelt auf Basis der 15 Minuten-Werte.

Bilanz

+ 84 GWh